IT-Strategien & Trends: Spannende Vorträge und gute Gespräche

Beim Forum „IT-Strategien & Trends“ trafen sich vergangene Woche rund 50 IT-Verantwortliche aus dem öffentlichen Sektor, um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Im Fokus der zweitägigen Veranstaltung standen in diesem Jahr die Themen IT-Delivery, SAP-HANA, Agilität und Digitalisierung.

Veranstaltet wurde das Forum von der IT-Additional-Services GmbH (ITAS) gemeinsam mit der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), den Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-Bau) sowie der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Welchen Chancen und Herausforderungen sieht sich die öffentliche Hand in Zeiten der Digitalisierung gegenübergestellt? Um sich mit anderen IT-Führungskräften des öffentlichen Sektors zu dieser Frage auszutauschen, initiierten VBL und ITAS vor mehr als 4 Jahren das Forum „IT-Strategien & Trends“.

Und das mit Erfolg: Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren für zahlreiche IT-Verantwortliche von Sozialkassen, Versorgungswerken und Bundesagenturen zu einem Regeltermin gemausert.

Jens Sattler, Leiter der Abteilung Entwicklung und Architektur, bei seinem Vortrag zur Rentenbearbeitung mit Alexa.

Austausch unter optimalen Bedingungen

2019 luden die Veranstalter nach Wiesbaden in die Räumlichkeiten der SOKA-Bau, wo sich die Teilnehmer unter optimalen Bedingungen über aktuelle IT-Trends informieren konnten.

Dabei ließ die Veranstaltung auch genug Raum, um sich in lockerer Atmosphäre mit anderen Entscheidern des öffentlichen Sektors zu vernetzen – etwa beim Business Lunch oder auch dem Networking Dinner.

Expertenwissen direkt aus der Praxis

Im Mittelpunkt des ersten Tages standen in diesem Jahr die Themen IT-Delivery und SAP S4/HANA. Tag zwei widmete sich dann der Agilität und der Digitalisierung. Dabei reichten die Vorträge von IT-Sourcing, über Microservices bis hin zu Bimodaler IT.

Das Besondere am Forum „IT-Strategien & Trends“: Alle Referenten sind selbst Entscheider oder IT-Verantwortliche im öffentlichen Sektor und können auf langjährige Erfahrungen in der Digitalisierung des öffentlichen Sektors zurückgreifen. Entsprechend praxisnah sind die Vorträge gestaltet – von IT-Führungskräften für IT-Führungskräfte. Ergänzt wird die Veranstaltung um fachliche Impulse von ausgewählten IT-Beratern.

Geschäftsführer Tim Habermann begrüßt die Teilnehmer des Forums „IT-Strategien & Trends“.

Gespräche auf Augenhöhe

Neben spannenden Vorträgen zu Digitalisierungsthemen bot die Veranstaltung auch genug Raum, um sich in vertraulicher Atmosphäre mit anderen Entscheidern auszutauschen. „Diesen Part schätzen die Teilnehmer ganz besonders“, erklärt Tim Habermann, der Geschäftsführer der ITAS den Erfolg des Formats. „Der Gesprächspartner weiß aus eigener Erfahrung um die Herausforderungen der Digitalisierung. Häufig lassen sich aus der Diskussion der unterschiedlichen Perspektiven neue Ideen und Lösungsansätze ableiten. Entsprechend ergiebig sind die Gespräche.“

Diesen Beitrag teilen