Darum ist Karlsruhe für uns der optimale Standort

Karlsruhe ist in Deutschland zumeist als die Stadt des Rechts bekannt. Dabei hat die Fächerstadt viel mehr zu bieten als BVG und BGH. Vor allem für die Digitalbranche. Und deshalb beheimatet Karlsruhe mittlerweile auch über 4.200 IT-Unternehmen mit über 30.000 Angestellten. Vier Gründe, warum wir und andere Unternehmen sich hier wohl fühlen.

Standortvorteil im War for Talents

In Karlsruhe wächst die nächste Generation Fach- und Führungskräfte heran. Knapp 43.000 Studierende sind an insgesamt 9 Universitäten und Hochschulen eingeschrieben – ein Großteil davon in IT- oder IT-nahen Studiengängen an den renommierten Fakultäten des Karlsruher Instituts für Technologie und der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft.

Kurz gesagt: In Karlsruhe haben wir die Talente direkt vor der Haustür.

Und diese wollen wir natürlich frühzeitig für die ITAS begeistern – zum Beispiel über ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit. Außerdem haben Studierende die Möglichkeit, ihre Bachelor- oder Masterthesis bei uns zu schreiben. Und nach dem Studium warten attraktive Junior-Stellen auf die Berufseinsteiger.

Werkstudentenjobs bei der ITAS

Bildnachweis: istock | skynesher

Innovation als Wachstumsfaktor

Karlsruhe ist ein Treiber der Digitalisierung. Über 25 Forschungseinrichtungen – darunter das Forschungszentrum Informatik und drei Fraunhofer-Institute – arbeiten an digitalen Zukunftsthemen wie Autonomes Fahren, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Industrie 4.0.

Außerdem beheimatet die Fächerstadt das weltweite einzigartige Zentrum für Kunst und Medien, das schon seit mehr als drei Jahrzehnten die Auswirkungen der Medialisierung und Digitalisierung erforscht und die Ergebnisse vermittelt.

Als Unternehmen profitieren wir von dem ausgesprochen guten Innovationsklima, etwa durch den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, aber auch durch Kooperationen und die Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten.

Gut vernetzt

Karlsruhe hat für eine mittelgroße Stadt eine sehr aktive IT-Szene. digiTALK, nmfka, InfoMarkt, #ecommka – an fast jedem Wochentag findet irgendwo in der Stadt ein Meetup, Vortrag oder Networking-Event statt.

Den Nukleus der regionalen Digitalbranche bildet dabei das CyberForum, welches sich für die Interessen seiner knapp 1.200 Mitgliedsunternehmen einsetzt und auf über 160 Veranstaltungen deren Austausch fördert.

Als Unternehmen legen wir großen Wert auf Austausch, animieren unser Team zum Besuch von Konferenzen und veranstalten selbst regelmäßig Vorträge und Meetups zu Entwicklungs- und Management-Themen.

Bildnachweis: istock | SebastianHamm

Work-Life-Balance im Einklang

Auch fernab der Digitalsparte hat Karlsruhe einiges zu bieten – zum Beispiel mit die meisten Sonnenstunden in ganz Deutschland.

Zudem ist Karlsruhe eine sehr grüne Stadt, hat ein großes kulturelles Angebot und ist geografisch gut gelegen zwischen Schwarzwald, Elsass und der Pfalz.

Als Unternehmen ist es uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter regelmäßig eine Auszeit nehmen, um wieder auftanken zu können. Der Südwesten Deutschlands lädt zweifelsfrei dazu ein. Und durch flexible Arbeitszeiten und Home-Office schaffen wir dafür die Rahmenbedingungen.

Diesen Beitrag teilen